Ein Blick zurück 1+2/18

Ich liebe Listen. Denn ohne sie wäre mein Alltag weitaus chaotischer. Was ich einmal auf eine Liste geschrieben habe, habe ich aus dem Kopf - und somit ist dort wieder Platz für Neues. Aber - und ja, es gibt natürlich ein Aber: Listen sind für mich zum Abhaken da. Was auf einer Liste steht, ist keine Option, sondern eine Aufgabe. Und genau das ist der Grund, warum ich bereits 2017 keine Bucket-List mehr fürs neue Jahr geschrieben habe. Weil sie mich gestresst hat: Mist, schon Februar - und wir waren anstatt einmal im Monat noch keinmal im Monat zu zweit abends aus. Und Konzertkarten haben wir auch noch keine gekauft. Schlittschuhlaufen mit dem Fräulein wollten wir auch noch gehen. Und endlich mal wieder analoge Geburtstagskarten schreiben... So much to do, so little time. Raus aus diesem Hamsterrad wollte ich. Und weg von dem schlechten Gefühl, dieses und jenes nicht geschafft zu haben. Ganz frei gemacht habe ich mich noch nicht davon. Aber ich bin dabei. Und mir hilft dabei - ein Blick zurück.

Frühlingsbote in Pastell #taschenspieler4sewalong

(to pop up) = plötzlich auftauchen. In der Tat etwas, das die erste Tasche des Taschenspieler4 Sew Alongs und ich gemeinsam haben. Zack, da sind wir, mein Täschchen und ich. Quasi aus dem Nichts plustern wir uns jetzt ein bisschen auf. Und mischen uns in frühlingsfrischem Pastell kurz vor knapp noch unter die illustre Gästeschar des Sew Alongs.

12 von 12 im Februar

Juhuhuuuuuu! Ich sende Euch ein kurzes Lebenszeichen aus dem närrischen Schwarzwald. Wie jedes Jahr verbringen wir diese Tage in meiner alten Heimat. Und diese sind immer auch eine kleine Reise zurück in meine Kindheit. Denn Fasnet ist hier so etwas wie Weihnachten: Ein Datum, an dem es viele zurück dorthin zieht, wo man seine Kindheit verbracht hat. Und so trifft man Schulfreunde, Weggefährten und viele bekannte Gesichter. Manche ohne Maske. Manche mit Maske - aber alle immer mit großem "Halloooo".  Auch heut haben wir uns mitten hinein gestürzt ins närrische Getümmel. Und in den Neuschnee, den es hier in den letzten Stunden hingelegt hat. Was sonst so los war? Seht sie Euch an, unseren zwölf Bilder vom zwölften Tag des Monats.