Dienstag, 28. November 2017

Jedem sein HotPotatoePot! #DIY

"Etwas Warmes braucht der Mensch" - ich weiß nicht mehr, was genau mit diesem Spruch vor Jahren beworben wurde. Aber was ich weiß: Da ist was dran, an diesem Spruch. Vor allem in der kalten Jahreszeit! Es gibt diese Gerichte, die nur im Winter aufgetischt werden. Und auf die man sofort Lust bekommt, sobald sich das Thermometer der Null-Grad-Marke nähert. Karamellig-süße Dampfnudeln fallen mir da sofort ein. Oder ein stundenlang geschmortes Gulasch. Und natürlich ein gemütliches  Raclette mit Freunden. Wäre da nicht dieses eine Problem: Egal, ob man am kleinen Bistro-Tisch oder an der Riesentafel sitzt - der Tisch immer zu klein. Sie gehört daher bei uns zum Raclette wie der Käse, die Frage: "Wohin jetzt mit den Kartoffeln?!?!?!?" Die Antwort lautet: "Ab ins Säckchen!" Denn ab sofort bekommt hier jeder sein ganz persönliches Kartoffel-Warmhaltesäckchen: den HotPotatoePot.


Das war sie – die #kreativ 2017 in Stuttgart

Der Stuttgarter Messeherbst und damit auch die #kreativ ist für mich so etwas wie ein Heimspiel. Ich wohne nur wenige Kilometer vom Messegelände entfernt - und so stürzte ich mich auch dieses Jahr wieder mitten hinein in den Trubel. Das ist übrigens nicht übertrieben: Denn mehr als 180000 Besucher wurden während des Messeherbstes in den riesigen Hallen vor den Toren Stuttgarts gezählt, die meisten davon am vergangenen Wochenende. Kein Wunder, vereint der Messeherbst doch zahlreiche Ausstellungen zu den unterschiedlichsten Themen unter einem Eintrittsticket. Mein Fokus lag ganz klar auf der #kreativ - und ich hab' Euch nicht nur die Trends und meine persönlichen Messe-Highlights mitgebracht. Sondern auch die des kleinen Fräuleins. Und es war klar: Wir haben ganz unterschiedliche Favoriten!