Donnerstag, 18. Mai 2017

Shoot the shooter #rums

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Wenn zwei Näh-Blogger eine Reise tun, um wiederum andere Näh-Blogger zu treffen - was glaubt ihr, wie viel die sich zu erzählen haben? Eine jede Menge, sag ich Euch. Änni und ich hatten große Pläne, als wir vor zwei Wochen in Stuttgart gestartet sind, um einen Teil der Näh-Connection-Botschafter zu treffen. Die Frage "Wir shooten, oder?" war eher eine rhetorische. Denn wir sahen sie schon vor uns, die Bilder. Die Voraussetzungen hätten auch besser nicht sein können. Ein Sweater in zart-rosé, der andere in kontrastierendem Navy. Zweieinhalb Tage Zeit. Eine coole Location. Unzählige Bloggerkolleginnen vor Ort, und alle mit dem Blick für ein gutes Foto. Aber ihr wisst ja: Irgendwas ist immer. So kam es, dass wir den Freitag verquatscht, den Samstag verbummelt und den Sonntag dann bei Regen auf der Autobahn verbracht haben. Im Gepäck: viele Erinnerungen - aber kein einziges Outfit-Foto! Warum ihr heute trotzdem meinen neuen Sweater seht? Weil nichts über eine zweite Chance geht - und wir beim  Nähtreff der #sew7-Crew am vergangenen Samstag erst mal auf die Auslöser statt aufs Pedal unserer Nähmaschinen gedrückt haben:


Der Vorteil, wenn man mit Bloggerkolleginnen shootet: Sie setzen den Fokus an der richtigen Stelle! Hingucker auf meinem Sweater sind nämlich eindeutig die Patches aus der OMG Sweet-Kollektion von Hamburger Liebe.


Der Schnitt? FrauMona von schnittreif. Ein wirklich schnell genähtes Basic-Teil. Was am längsten gedauert hat: Das Platzieren der Patches. Welche? Wie viele? Nicht zu tief - weil dann genau auf pikanter Stelle. Aber auch nicht zu hoch - weil dann gedrängt. Nicht zu mittig - weil dann inmitten zweier pikanter Stellen.  Und auch nicht zu sehr in Richtung Armbeuge - weil dann nicht mehr sichtbar beim Tragen.


Der Stoff? Wunderbarer Sommersweat von Nosh. Ich hatte das erste Mal einen Stoff des finnischen Biostoff-Labels unter der Nadel - und weiß jetzt, warum manch einer am liebsten nur noch Nosh vernähen würde. Es macht einfach Spaß. Da verzieht sich nichts. Nicht beim Nähen. Nicht beim Waschen.


Das Shooting? Echtes Teamwork! Und die besten Motive sind wirklich die, bei denen wir einfach wild drauf los geknipst haben. Änni fotografierte mich, ich fotografierte Änni - und Stephie von made by minouki fotografierte uns beide. Girls just wanna have fun!


Die Fotos? Gnadenlos zensiert! Logo - was denkt denn ihr? Natürlich haben es nicht alle Motive auf unsere Blogs geschafft. Ihr ahnt es bestimmt schon: Irgendwas ist schließlich immer. Doppelkinn. Doofe Fußstellung. Zu breites Grinsen. Zu dämliches Grinsen. Zu debiles Grinsen. Zu viel Sonne. Und ja, ich weiß, ich sollte dringend zum Friseur.


Die Erkenntnis aus diesem Gruppenshooting? Wir ticken doch alle gleich verrückt! Wir sind einfach viel zu selbstkritisch mit uns. Sehen Dinge auf Fotos, die andere niemals sehen würden.


Es war mir ein Fest mit Euch, Änni und Stephie! Vielen Dank für das lustige Shooting!

Eure
Katja

Stoff: Stretch Sweatshirting Light Pink von NOSH (sponsored)
Patches: Einhorn, Auge und Herzen aus OMG sweet (Hamburger Liebe) von kunterbuntdesign
Schnitt: FrauMona von schnittreif
verlinkt bei: rums, ich näh bio, selbermachen macht glücklich
MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

Kommentare:

  1. Dein schlichtes Shirt wird durch die Patches erst richtig aufgepeppt, das würde ich auch so anziehen, der Stoff scheint ja wirklich ganz toll zu sein und die Fotos sind euch sehr gelungen, es macht Spaß bei dir zu schauen,
    liebe Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  2. Die Bilder sind super geworden! Und dein Sweater auch! Die Patches sind genau an den richtigen Stellen, das lange probieren hat sich gelohnt!
    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  3. Selber Danke! Es war einfach wundervoll – bei beiden Veranstaltungen ;-) Ich befürchte allerdings, ich muss wegen Dir noch den Einhorn-Patch kaufen... ohoh, aber ich hätte hier noch ein rosa Stöffle, das wäre perfekt!
    Liebe Grüße und bis bald, Änni

    AntwortenLöschen
  4. Aber hallo - das hört sich nach grandiosen Tagen an!!! Ich glaube dir sofort, dass ihr mächtig viel Spaß hattet und eine schöne Zeit! Da rutscht so ein Shooting erfahrungsgemäß schon mal durch, auch wenn man genau das mit anderen Bloggern so unproblematisch umsetzen kann - du sagst es - da ist einfach der Blick für DAS Foto! Ich finde deinen Sweater jedenfalls großartig und die Bilder sowieso!

    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen, ich habe es gerade bei Änni geschrieben, wie schön ich es finde, wenn man mal mit anderen Nähbloggern auf den Fotos ist. Da wird alles andere zur Nebensache aber die Patches finde ich sowieso klasse, ich habe hier auch ein paar, die in Kürze zum Einsatz kommen…OMG. Lass es Dir gut gehen, bis bald. LG
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. Ich schicke auch ein großes Danke zurück an dich! Was für ein toller Tag und die Foto-Session hat die Sache so richtig schön - gleich zu Beginn - abgerundet ;-) Und ich liebe dein Lachen, egal ob ein Besen quer rein passt oder es debil ist, bitte trotzdem mehr davon!
    Liebe Grüße und bis hoffentlich ganz bald!
    Stephie :-*

    AntwortenLöschen