Dienstag, 23. Juni 2015

Gegen den Sommerblues #3in1

Wetterblues, der (sg).
Ein mit Müdigkeit, Schüttelfrost und akuter Jammeritis einhergehender Gefühlszustand, ausgelöst durch Herbsttemperaturen zum Sommeranfang, in der Fachsprache auch Jahreszeiten-Jetlag genannt. Man wähnt sich im Sommer, fühlt sich jedoch im Herbst, greift zu Wollsocken statt zu Sandalen, schlürft Tee statt einen Cocktail auf Eis, und kuschelt sich unter die Decke statt unter gar nichts. Was dagegen hilft? Ehrlich gesagt: wenig. Mistwetter bleibt Mistwetter. Aber vielleicht kann ich Euch mit meiner Erdbeersause heute ein wenig aufheitern? Denn es gibt gleich drei Dinge auf einmal, sozusagen ein Dreierlei von der Erdbeere. Für jeden etwas. Eine Anleitung für die DIYler, ein Rezept für die Genießer, und damit alles auch noch hübsch aussieht ein paar schöne Etiketten. Und? Steigt die Laune schon?


Erdbeeren sind für mich die Sommerfrüchte schlechthin. Jedes Jahr kann ich es kaum erwarten, bis unser Obststand hier öffnet - irgendwann im April ist es dann soweit, und dann bin ich Stammkunde. Es vergeht hier kaum ein Tag, an dem wir nicht mindestens ein Schälchen vertilgen. Erdbeeren gehen immer. Kein Wunder, dass ich irgendwann auch mal angefangen habe, Erdbeeren zu nähen. Und weil man nicht alles neu erfinden muss, findet ihr eine wunderschöne Anleitung ---> HIER!


Doch eine Erdbeere, die nicht duftet? Ist nur halb so toll. Doch wie kommt der Duft in die Stofferdbeere? Mit Raumduft. Geht wirklich. Hält erstaunlich lange. Und funktioniert super. Nur wie?


Ich nehme dafür den "Strawberry Blush"-Raumduft*** Und: eine kleine Spritze, die ihr in jeder Apotheke bekommt. Einfach die Spritze mit dem Raumduft vollziehen, und in kleinen Dosen in die mit Füllwatte ausgestopften Früchte füllen.


Lässt sich auch jederzeit wiederholen, wenn der Duft der Erdbeeren etwas nachgelassen hat. Achtet aber darauf, dass ihr nicht allzu viel daneben spritzt - je nach Stoffart kann das vielleicht zu Verfärbungen führen. Hatte ich noch nie, aber ich garantiere für nichts. Ich hab meine Dufterdbeere übrigens am liebsten im Auto liegen. Riecht, wie wenn man immer eine frisch gezupfte Schale Erdbeeren hinterm Sitz deponiert hat.

Weil man aber in so eine Stofferdbeere leider nicht reinbeißen kann, verrate ich Euch heute auch gleich noch, wie ich mir etwas Erdbeerfeeling in die kalte Jahreszeit hinein rette. Hilft aber auch bei akutem Jahreszeiten-Jetlag. Versprochen:

Leckeres Erdbeer-Sirup


Ihr braucht: 

  • 1 Kilo Erdbeeren 
  • 10 Gramm Zitronensäure (gibt's in der Apotheke)
  • 500 ml Wasser
  • 1 Kilo Zucker 

Und so geht's: 

Die Erdbeeren waschen, die Stiele entfernen. 
Mit der Zitronensäure und dem Wasser mischen, und 25 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. 

Am nächsten Tag püriert ihr das Ganze. Wer mag, streicht die Masse dann durch ein feines Sieb. Ich verzichte aber immer darauf, weil mich die kleinen Erdbeerpünktchen nicht stören - und weil es schneller geht. Dann die Masse in einen großen Topf geben, Zucker dazu, kurz aufkochen lassen, und ab mit der kochend heißen Flüssigkeit in sauber ausgespülte Flaschen, verschließen, auf den Kopf stellen und kalt werden lassen. Fertig!


Schmeckt nach Sommer. Im Mineralwasser. Im Sekt. Auf Pfannkuchen. Überm Milchreis. Zum Vanille-Eis. Zum Käsekuchen. Oder einfach zum Naturjoghurt. Ach, es gibt so viele Möglichkeiten, sich mit diesem Sirup den Sommer auf den Tisch zu holen. Euch fallen bestimmt noch zig andere ein, oder?

So ein kleines Fläschchen mit einem Stoffrest und einem süßen Etikett aufgepimpt, ist auch ein wunderbares Geschenk - erst Recht an gefühlten Herbstagen wie diesen. Damit ihr ganz schnell der besten Freundin, der Mama, der Kollegin, dem Schwager, dem Cousin, oder wem auch immer ein Lächeln ins Drei-Tage-Regen-Gesicht zaubern könnt, gibt's heute noch ein paar "free printables" dazu: hübsche Etiketten zum Sofort-Download. 


Jedes Etikett ist etwa 6 x 6 Zentimeter groß. Es gibt zwei Varianten. Einmal Deutsch. Einmal Englisch. Und weil ich mich nicht entscheiden konnte, welche Variante mir am besten gefällt, hab ich Euch einfach drei Farbvarianten auf einen Bogen gepackt. Einfach KLICK aufs Bild, und ihr könnt Euch die PDF-Dateien runter laden. 



Und? Immer noch miese Laune? Kann ich mir kaum vorstellen. Vielmehr wünsche ich mir, dass ihr den Duft von frischen Erdbeeren in der Nase habt. Und gerade eine Einkaufsliste für die Apotheke schreibt: Zitronensäure und Mini-Spritze. Dann seid ihr gewappnet für Eure eigene Erdbeer-Sause. 


Apropos Sause: Als Blogger feiert man ja auch die ein oder andere Online-Sause. Linkparty nennt sich das dann. Ein kreatives Stelldichein von ganz vielen Bloggern. Am Dienstag gibt es künftig zwei neue Partys. Zum einen hat ein ganz tolle Gruppe von Bloggern das Portal "HoT - Handmade on Tuesday" ins Leben gerufen. Heute steigt dort die erste Sause, und es ist für die schoenstebastelzeit Ehrensache, da gleich am ersten Tag mit von der Partie zu sein.

Neu sind auch die "Dienstagsdinge" von Klakline, hinter der auch ein ganzes Team am neuen Auftritt und der neuen Verlinkungsmöglichkeit gearbeitet hat. Danke dafür! Ich liebe diese Plattformen - nicht nur, um selbst einen Link zu setzen. Nein, sie sind einfach eine riesige Inspirationsquelle. Klickt Euch unbedingt mal rüber. Aber nur, wenn ihr ein bisschen Zeit habt, und neben Euch eine große Tasse Kaffee steht. Man vergisst so schnell die Zeit. Sagt nachher nicht, ich hätte Euch nicht gewarnt!

So, seid ihr noch da? Und habt das miese Wetter da draußen für ein paar Minuten vergessen?
Das wäre wunderbar!
Viel Spaß mit meinem Dreierlei von der Erdbeere!

Eure
Katja

Die schoenstebastelzeit findet ihr heute auch noch bei

***Affliliate-Link: Das heißt, der Link führt Dich direkt zu einem Produkt bei Amazon. 
Kaufst Du es über diesen Link ein, freue ich mich, denn dann bekomme ich ein paar Cent für die Empfehlung. 

Kommentare:

  1. Liebe Katja,

    einen wunderschönen Blogpost hast du da geschrieben und mir den Wund damit wässrig gemacht. Ich glaube ich setze definitiv nochmal Erdbeeren auf meinen Einkaufszettel - mmmhhhhh. Ich kann sie schon förmlich riechen :-)
    Danke für die Inspiration und die schönen Druckvorlagen!

    LG,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte, bitte! Und? Hast Du schon Erdbeeren eingekauft?
      Wenn nicht: Ich bring am Freitag einfach ein Versucherle mit! ;-)

      Bis dann, ich freu mich!
      Katja

      Löschen
  2. Oh, das sieht gut aus! Lecker!!! Muss ich unbedingt mal ausprobieren, denn auch wir lieben Erdbeeren über alles :-)

    Danke für deine Mühe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Käthe,

      sehr gerne! Und ja, den Erdbeersirup musst Du wirklich ausprobieren!
      Und dann im Keller deponieren, und im dunklen Herbst an den herrlichen Sommer erinnern!
      Einfach, in dem man ein Fläschchen aufmacht, und einmal ganz tief einatmet! ;-)

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  3. Vielen Dank liebe Katja!!! DennSirup mach ich noch schnell diese Woche. Brauche noch was zur Erdbeerbisqiutrolle. Da passt Sekt mit Erdbeersirup super gut. Dankeschön!!!
    Ganz liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabi..

      ..und? Wie hat Euch der Erdbeersekt geschmeckt?
      Ich kipp den Sirup übrigens ganz dekadent einfach nochmal über die Biskuitrolle.
      Wenn schon, denn schon :-)

      Ganz liebe Grüße schick ich Dir,
      Katja

      Löschen
  4. Liebe Katja,
    wow, was für schöne Inspirationen! Die genähten Erdbeeren sehen ja toll aus und dass sie auch noch duften ist der Wahnsinn! Der Sirup sieht unglaublich lecker aus und die Etiketten passen perfekt dazu! Danke für die schönen Ideen!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah...

      ...sehr, sehr gerne! Ich dachte, ich schnür einfach mal ein Rundum-Sorglos-Erdbeer-Paket!
      Wie schön, wenn es so gut ankommt!

      Liebe Grüße,
      Katja

      PS: Der Sirup nicht nur lecker aus, er schmeckt auch genauso!
      Ausprobieren lohnt sich wirklich! ;-)

      Löschen
  5. Liebe Katja ,
    mmmh ich liebe Erdbeeren :-D Das siehtl lecker aus und ich kann den Duft richtig richen :-D
    GLG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke...

      ...so war's gedacht! Duft-Internet wär aber auch was Feines, oder?
      Ich auf jeden Fall fänd's prima! ;-)

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  6. Liebe Katja! - Oooooh da ist sie Deine tolle Erdbeere! Lieben DANK! für dieses wundervolle Rezepot und die Anleitungen! Mit lieben Grüßen!!! Nicole PS: Und ein, zwei, drei Dinge setze ich mal spontan noch auf meinen Einkaufszettel!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole...

      ..und? Erdbeeren geshoppt? Und Sommer eingefangen?
      Gerade macht er ja endlich mal Station hier!
      Der Sirup schmeckt übrigens auch köstlich auf Vanille-Eis ;-)

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  7. Toll......das sieht alles so lecker aus....und die genähten Erdbeeren - zum Anbeißen <3
    Liebe Grüße
    Nane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nane..

      ..und das Beste an den Erdbeeren: Sie halten so richtig lange!
      Auf jeden Fall länger als jedes Schälchen vom Feld! ;-)

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  8. Mensch das ist ja ein Rundum-Sorglos-Paket :D. Das Rezept für den Erdbeer-Sirup habe ich mir gleich mal abgespeichert.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulla...

      ..so war's gedacht - alles mit reingepackt! Gegen den Sommerblues!
      Wie schön, wenn mir die kleine Überraschung gelungen ist!

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  9. Liebe Katja,
    du hast es so schön geschrieben und deinen post so toll gestaltet, Respekt.!!! Die Idee mit den " gespritzten Erdbeeren" finde ich super, ich muss morgen ( wieder ) Erdbeeren kaufen und Sirup machen ; )), einen schönen Abend wünscht dir Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Miri..

      ...es war quasi eine Liebeserklärung an die Erdbeere!
      Ich bin ihr einfach gnadenlos verfallen!

      Viel Freude mit den Etiketten - und leckere Stunden mit dem Sirup!
      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  10. Oh liebe Katja, danke für diese wunderbare Erinnerung an die wahre Jahreszeit. Du hast ja so recht! Und bestimmt kommt der Sommer doch bald heraus. Ganz lieben Dank für die superschönen Ideen. LG maika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maika..

      ...es hat geklappt! Hier hat's heute schon über 25 Grad!
      Und es wird noch heißer! Oh yeah!

      Dann gibt's Erdbeersirup auf Eis! Ich freu mich!
      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  11. Das hört sich sehr lecker an...und das mit der Spritze ist eine sehr witzige Idee...

    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kati..

      ..das hört sich nicht nur lecker an, das ist auch saulecker!
      Mit einem Schwups Sekt aufgegossen, das perfekte Getränk,
      um auf Euren tollen Start von "HoT" anzustoßen! Macht weiter so!

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  12. Liebe Kati,

    ich habe eben deinen blog endeckt und bin ganz begeistert von den genähten dufdenten erdbeeren und dem syrup,das sieht soo leecker aus,das werd ich auf jeden fall probieren,danke für die netten ideen,hier regnet es seit zwei tagen,das hilft bestimmt die laune zu heben :-)

    GLG Jeannette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jeannette,

      das freut mich, wenn Du Dich hier wohl fühlst,
      und gleich etwas gefunden hast, das Dein Herz erfreut!

      Viel Spaß beim Sirupkochen
      und herzliche Grüße,
      Katja

      Löschen