Montag, 24. November 2014

Schwupp di Loop

Heut gibt's keine großen Worte. Denn ich bin auf der Jagd. Auf der Nuss-Jagd genauer gesagt. Wir haben noch sechs Tage bis zum ersten Advent. Also fast eine ganze Woche. Eine halbe Ewigkeit sozusagen. Da hab ich mir gedacht, ich kauf mal schnell ein paar Backzutaten ein. Damit ich vorbereitet bin, wenn mich alljährlich der Backwahn überkommt. Und dann? Nichts als gähnende Leere in den Regalen. Keine einzige Nuss war da mehr zu finden. Nix. Nada. Niente. Nussnotstand in Baden-Württemberg. Ich bin völlig perplex. Und weil's jetzt nix geworden ist mit Teigkneten und Makronenspritzen, zeig ich Euch einfach noch schnell meinen zweiten Loop nach dem neuen eBook von Fräulein An - geknöpft aber nicht gewickelt. 


Donnerstag, 20. November 2014

Gut gewickelt #rums

Kalte Füße? Schlimm. Kalte Hände? Furchtbar. Kalte Nasenspitze? Bäh. Kalter Po? Ätzend.
Und wisst ihr, was genauso grässlich ist? Ein kalter Hals! Ich kann wahrlich nicht die Einzige sein, die an den paar Zentimetern zwischen Kinn und Dekolleté so kälteempfindlich ist wie ein mit Karies befallener Backenzahn. Denn wie sonst hätten Schals, Loops, Snoods und Tücher zum absoluten Must-Have eines jeden Winters werden können? Meine Sammlung ist die Tage wieder um zwei Exemplare gewachsen - und zwar um den

Knöpfchen-Loop "autumn"



Dienstag, 18. November 2014

Do what you love! #blogst

Zwei Tage ist sie her, die große BLOGST-Konferenz in Hamburg. Und jetzt sitze ich hier zuhause - und leide. An diesem ominösen #blogstweh. Dessen Existenz hatte ich wahrlich angezweifelt, es für ein etwas hypochondrisches Phänomen abgetan. Aber es existiert wirklich. Die Symptome: Mein Kopf ist voll, aber trotzdem fühle ich mich leer. Ich vermisse Menschen, die ich noch nicht einmal 48 Stunden kenne. Ich tue mir schwer, nicht ständig übers Bloggen zu reden - war es doch die letzten drei Tage vollkommen in Ordnung. Und wie? Alltag? Ach ja, Dich gibt es ja auch noch.

Die BLOGST ist wie eine Reise auf Blogger-Island. 

Die Frage, ob und vor allem auch warum Du bloggst, stellt Dir niemand. Einfach deshalb, weil's alle tun. Du musst Dich nicht erklären, Dich nicht verteidigen, warum Du bloggst - weil's jeder macht, es selbstverständlich ist. Du bist Blogger. Und das ist gut so.

Alle ausm Süden: einer von zwei Kochhelden, Jessi, Kerstin, Dani - und ich. 

Mittwoch, 12. November 2014

12 von 12 im November

Diese Woche widme ich John Lennon. Der hat nämlich einmal einen klugen Satz gesagt:
"Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen."

Mein Plan für diese Woche war perfekt - in der Theorie.
Rein theoretisch wäre mein Koffer für die Reise zur Blogst-Konferenz nach Hamburg fein säuberlich gepackt.
Die Flugtickets wären ausgedruckt (ja, ich brauch so was immer noch auf Papier!), meine Nägel frisch lackiert,
die Akkus aufgeladen - nicht nur die der elektronischen Geräte, sondern auch mein eigener.

Und nun zur Praxis: Der Koffer steht noch auf dem Dachboden, und ich hab' noch keinen blassen Schimmer,
was rein kommt. Die Flug-Tickets hab ich zumindest runtergeladen. Lackierte Nägel werden sowieso total überbewertet.
Und den Ersatzakku fürs Handy muss ich erst mal noch suchen. Und all das nur, weil so ein fieser, kleiner Virus uns heimgesucht hat. Uneingeladen. Wie immer. Doch es sieht nach einem Happy End aus: das Fräulein ist auf dem Weg der Besserung - und ich war heut' mal ein bisschen Akkus aufladen. Wo? Seht selbst - bei meinen

12 von 12 im November


1) Outfit mit Stern. 2) Frühstück mit Herz.
3) Ordnung im Bad. 4) Orientierung im Auto.

Montag, 10. November 2014

Mein neuer Look

Tadaaaaaaa - es ist geschafft: Die schoenstebastelzeit hat sich in ein neues Outfit geworfen! Still und heimlich hat sie ihr lila Mäntelchen in den Schrank gehängt, und sich eine weiße Robe übergestreift. Dazu ein verrückter Hut mit bunten Knöpfen, ein paar lustige Accessoires - und fertig ist das neue Blog-Design.

Zugegeben, ganz so einfach wie sich das nun liest, war es natürlich überhaupt nicht. Mit eiskalten und zittrigen Händen saß ich gestern vorm Laptop. Hab Einstellung um Einstellung angepasst. Und nebenbei immer gebibbert: "Klappt's auch?" Um kurz nach Mitternacht war es geschafft. Solltet ihr einen kleinen, dumpfen Schlag vernommen haben - es war der Stein, der mir vom Herzen fiel, dass es mir keine Bilder, keine Inhalte, und keine Links zerschossen hat.
Aber was ist oder wird nun noch alles neu? Außer der Optik?